Das Klimazonen-Café ist geschlossen

Wegen der Corona-Lage bleibt das Klima-Café bis auf weiteres geschlossen. Wir hoffen, euch bald wieder begrüßen zu dürfen.

Vielen Dank für euer Verständnis!
Euer Team von der Klimazone Bremen-Findorff

< 2021 >
Mai 02 - Mai 08
  • 02
    2.Mai2021
    Keine Veranstaltungen
  • 03
    3.Mai2021
    Keine Veranstaltungen
  • 04
    4.Mai2021
    Keine Veranstaltungen
  • 05
    5.Mai2021
    Keine Veranstaltungen
  • 06
    6.Mai2021
    Keine Veranstaltungen
  • 07
    7.Mai2021
    Keine Veranstaltungen
  • 08
    8.Mai2021

    Projektstart: Findorff geht voran! Verpackungsmüll reduzieren und Mehrweg nutzen

    Den ganzen Tag
    8. May 2021
    Findorff-Markt
    Neukirchstraße 45, 28215 Bremen, Deutschland

    Liebe Klimafreunde*innen,

    am Samstag 8. Mai 2021 wird  die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Dr. Maike Schaefer auf dem Findorffmarkt symbolisch den „Startschuss“ zur Umsetzung des Projektes geben. Begleitet wird der Start durch die Aktion „Findorff macht den Sack zu“   Plastikmüll reduzieren – Gelben Sack halbieren!

    Aktuell haben sich 50 Marktleute des Findorffmarktes und Einzelhändler der Findorffer Geschäftsleute bereit erklärt, Ihren gesamten Verpackungsmüll, insbesondere auch den Plastikanteil zu reduzieren, darauf ganz zu verzichten und verstärkt Mehrweg einzusetzen. Die Umstellung auf Mehrweg ist ein Prozess und wird auch aufgrund der Corona-Situation Schritt für Schritt erfolgen.

    Die Marktleute und Einzelhändler die dabei sind, erkennt Ihr an unserem Smiley-Motiv „Wir machen Mehrweg“ an den Marktständen und an den Geschäften.

    Liebe Verbraucher*innen,

    Verschiedene Einzelhändler*innen der Findorffer Geschäftsleute und Händler*innen des Findorffmarkts haben sich bereit erklärt, weniger Verpackungsmüll und insbesondere Plastikmüll zu erzeugen.
    Die Lösung kann nur der Einsatz von Mehrwegbehältnissen sein, das wissen alle teilnehmenden Händler*innen.
    Aufgrund der Corona-Pandemie kann es sein, dass einzelne Händler*innen die Befüllung zurzeit ablehnen, um eine eventuelle Kontaminierung zu verhindern. Das ist auch nachvollziehbar.
    Die Umstellung auf Mehrweg ist dadurch ein Prozess und wird auch aufgrund der Corona-Situation Schritt für Schritt erfolgen und noch einige Wochen dauern bis zur kompletten Umsetzung.
    Hier der Link für die Informationen zum Umgang mit Mehrweg für Verbraucher*innen.
    Wir bitten um Verständnis!

    Macht bitte mit! Achtet deshalb beim Einkauf auf unseren Smiley und kauft gerne dort ein!

    Folgende Partner*innen unterstützen uns, um gemeinsam die Projektziele zu erreichen:

    Marktleute Findorffmarkt, Großmarkt Bremen, Findorff Geschäftsleute e.V., Die Bremer Stadtreinigung, Bündnis für Mehrweg, RENN.nord, Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Ortsamt West/Beiräte und hoffentlich ganz viele Verbraucher*innen