1. Findorffer Verkehrswendetag – Neue Mobilität in der Stadt – Im Rahmen 40 Jahre Schlachthof

3. July 2020 16:00 - 16:00
Am Schlachthof
Adresse: Findorffstraße 51, 28215 Bremen, Deutschland

1. Findorffer Verkehrswendetag – Neue Mobilität in der Stadt

Die Corona-Pandemie sorgte für Stillstand. Der öffentliche Raum war lange Zeit „leer gefegt“, eine bewegende Erfahrung bei nahezu unbewegter Mobilität. Autos standen, Fahrradkolonnen fuhren. Ein Vorgeschmack auf die Stille der E-Mobilität, auf mehr Fahrradinfrastruktur? Die gemeinsame Nutzung des öffentlichen Raums beschäftigt viele Bürger*innen. Wie können sich in Zukunft die verschiedenen Verkehrsteilnehmer*innen den immer knapper werdenden Stadtraum teilen? Die Klimazone-Findorff lädt gemeinsam mit Leben in Findorff, dem Schlachthof und mit vielen Partnern zum 1. Findorffer Verkehrswendetag ein. Dort wollen wir das Thema „Neue Mobilität im Stadtraum“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Eine Reihe von Organisationen stellen in kurzen Impulsen ihre Verkehrswende-Ideen vor.

Zu erwarten ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Performance und Speakers Corner. Vor Ort gibt es auch die Gelegenheit, sich über die geplante Bewohnerparkregelung in Findorff zu informieren. Die Aktion ist eingebettet in das 40-jährige Jubiläumsprogramm des Schlachthofs.

Termin Freitag 3. Juli 2020 um 16.00 Uhr
Die Veranstaltung findet auf dem Vorplatz am Kulturzentrum Schlachthof in Findorff statt. Aufgrund der Corona-bedingten Beschränkungen sind nur 80 Teilnehmende zugelassen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es werden entsprechende Hygienemaßnahmen vor Ort umgesetzt.

Mit dabei sind
VCD Bremen, Klimazone Bremen-Findorff BI Bürgerweide, Kulturzentrum Schlachthof, Leben in Findorff – LiF, ADFC Bremen , BUND Bremen, Fuss e.V., Autofreier StadTraum, Einfach Einfach Einsteigen, Bremer Bündnis für die Verkehrswende, Spiel Landschaft Stadt, Platz da Bremen

 

 

Related upcoming events

  • 27. August 2020 16:00 - 27. August 2020 18:00

    In Kürze werden wir  wieder interessante Veranstaltungen und Aktionen im Themenfeld Klimaschutz anbieten.

    Ab heute sind wir wieder für Euch da und öffnen das Klima Café jeden Donnerstag von 16:00 - 18:00!

    Herzlich Willkommen!

  • 18. September 2020 16:00 - 18. September 2020 20:00

    Gemeinsam mit Euch wollen wir den Klimaschutz mit dem ersten Bremer Klimafestival selbst in die Hand nehmen.

    Ihr lernt ab 15 Uhr verschiedenste Organisationen und Gruppen kennen, die sich im Kampf für den Klimaschutz und für Nachhaltigkeit gefunden haben. Wie groß ist dein CO2-Fußabdruck? Wie kannst du Energie und Lebensmittel sparen? Wie gut ist dein Faktenwissen? Kann man eigentlich auch klimafreundlich in den Urlaub fahren? Ist das Müll oder kann das noch verwendet werden? Gleichzeitig gibt es Mitmachaktionen, wie Bienenwachstücher selber machen oder Bienenschutz im eigenen Garten.

    Ab 18 Uhr findet ein Klimaslam statt! Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Klimawandel kann auch neue Blickwinkel eröffnen und ist in jedem Fall unterhaltsam. Später lassen wir den Abend mit Live-Musik ausklingen.

    Lasst euch überraschen von coolen Aktionen, engagierten Menschen und einer Festival Atmosphäre.

    Ernstes Thema, aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Aufstehen, vorbeikommen, aktiv werden - es gibt auch Waffeln!"

    Veranstalter BUND Bremen - in Kooperation mit Klimazone Bremen-Findorff, Klimawerkstadt Bremen, Klimaschutz 4 all, Kinder- und Jugendfarm Habenhausen, Grüne Oase im Mädchen_kulturhaus, Foodsharing Bremen, Bremer SolidarStrom u.a.

    Im Rahmen von KEINE PANIK des Kulturzentrums Schlachthof e.V.

    Eintritt für den Klimaslam in Höhe von 5 Euro

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen