Veranstaltungsreihe – Gut Leben und Wohnen im Alter: Alles beim Alten lassen oder neue Schritte gehen?

25. February 2019 18:30 - 20:00
Martin-Luther-Gemeinde
Adresse: Neukirchstraße 86, 28215 Bremen, Deutschland
Die Martin-Luther-Gemeinde und die Klimazone-Findorff bieten sechs Veranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema „Wohnen
im Alter“ an.
HEUTE:
1. Einführung – wie geht’s los?
In der ersten Veranstaltung führen wir in das Thema
ein, stellen die verschiedenen Schwerpunkte vor
und besprechen Details der Veranstaltungsreihe.
Ort: Martin-Luther-Gemeinde, Raum 1,
Neukirchstr. 86
Zeit: Montag, 25. 2. 2019, 18.30 Uhr
Die Martin-Luther-Gemeinde und die Klimazone-Findorff haben sich zusammen getan, um das Thema „Gut Leben und Wohnen im Alter“ voranzubringen. Wir wollen viele Menschen in Findorff erreichen, ihnen ein Forum für einen lebhaften Austausch und viele nützliche Tipps und Anregungen bieten. Immer mit dem Ziel, für mehr Behaglichkeit, Sicherheit, Selbstständigkeit und Glück in der eigenen Wohnung, im eigenen Haus mit den Partnern, gemeinsam mit anderen oder auch allein zu sorgen. Wohnen gehört zu den zentralen Umweltthemen, die im Fokus der Klimazone-Findorff stehen. In der Zusammenarbeit bietet sich die Chance, das Thema auch aus der Klimaschutzperspektive zu betrachten.
Gegen Ende des Berufslebens oder zu Beginn der Rentenzeit stellen sich nicht nur Findorffer*innen diese Fragen:
• Brauche ich das Haus noch, in dem meine Kinder groß geworden sind?
• Wie lange will oder kann ich mich noch um Haus und Garten kümmern?
• Kann ich mein Haus den neuen Bedürfnissen anpassen – wer hilft mir dabei?
• Bringe ich es fertig, mich von dieser Umgebung zu trennen – was sagen meine Kinder dazu?
oder:
• Sehne ich mich nach einem Neuanfang?
• Habe ich Lust, mit „leichterem Gepäck“ in den nächsten Lebensabschnitt zu gehen?
• Will ich mein Wohnen im Alter planen, bevor es andere tun?
• Wenn die Familie kleiner wird: finde ich neue Gemeinschaften
Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen braucht nicht nur Mut für Veränderungen. Hilfreich ist es auch, sich über verschiedene Möglichkeiten zu informieren, von Ideen und Erfahrungen anderer zu profitieren. Das einsame Wälzen von Katalogen und Fachliteratur ist oft nicht so anregend, wie der Austausch mit Expert*innen und Menschen, die ähnliche Fragen haben – vielleicht auch schon Antwortideen und erste Erfahrungen.
Die Martin-Luther-Gemeinde und die Klimazone Findorff bieten an, diesen Austausch zu organisieren und verschiedene Fachleute für Vorträge zu gewinnen. Mit der Teilnahme entstehen keine Kosten, Teilnehmende sind nicht verpflichtet, sich an der Organisation oder weiteren Planungen zu beteiligen. Wenn sich nach der Veranstaltungsreihe Menschen zu weiterem Austausch, vielleicht sogar zu Planungen, zusammenfinden, ist das natürlich eine eher gewünschte Nebenwirkung.

Related upcoming events

  • 27. April 2019 14:00 - 27. April 2019 17:00

    Mit Initiative Leben in Findorff mit Bremen im Wandel

    Am 27. April: Findorffer Pflanzfest
    Am Samstag, den 27. April findet das Findorffer Pflanzfest statt. Unter dem Motto "Findorff blüht auf" laden wir gemeinsam mit der Klimazone Findorff,  Bremen im Wandel, dem Beirat Findorff und vielen Partnern zum bunten Pflanztag an die Münchener Straße ein. Wir wollen die Baumbeete und Kübel im grauen Straßenraum mit Pflanzen und Blumen wieder bunter gestalten. Dabei kommen möglichst bienenfreundliche, heimische Pflanzen zum Einsatz.  Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am KlimaCafe, Münchener Straße 146. Wir freuen uns auf viele Stadtgärterinnen und Stadtgärtner!

    Bitte mitbringen: Schaufeln, Spaten, Harken, Gießkannen, Eimer, Erde, vorhanden sind: insektenfreundliche Pflanzen und Handschuhe!

    Treffpunkt: 14.00 Uhr KlimaCafe – Münchener Straße 146  – Teilnahme kostenlos

    Achtung Konzert: 17 UhrPflanzfest-Abschlusskonzert im KlimaCafe – mit dem Duo Rosy Daze

     

     

  • 2. May 2019 09:00 - 2. May 2019 13:00

    Für Fassadenbegrünung und Kletterpflanzen findet sich fast immer ein Plätzchen. Zusammen mit Händlern auf dem Findorffmarkt zeigen wir Ihnen, welche Pflanzen am besten zu Ihnen und Ihrem Grundstück passen. Mit ein bisschen Glück wandert eine einjährige Kletterpflanze für Balkon oder Garten kostenlos in Ihrem Einkaufskorb.

     

  • 6. May 2019 19:00 - 6. May 2019 21:00

    Thema: EU-Klimaschutzpolitik – Welchen Einfluss hat sie auf Bremen?

    Gast:    Torsten Raff  -  Referent für Umwelt, Energie, Verkehr und Stadtentwicklung/Vertretung

                   der Freien Hansestadt Bremen bei der Europäischen Union

    Mit Doris De Cruz vom "Aufbruch - Bremen und  Anders-besser-leben e.V." und Klimazone-Findorff

    Die Bremer EU-Vertretung gehört zum Ressort der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit und vertritt die Interessen Bremens bei der EU bzw. informiert die Bremer Senatsressorts über für Bremen wichtige Entwicklungen auf europäischer Ebene. Viele Entscheidungen im Bereich der Klima- und Umweltpolitik werden auf europäischer Ebene getroffen. Zudem versucht die Europäische Union auch mit ihren Fördermitteln Einfluss auf die Klimapolitik einzuwirken. Der Referent gibt einen Einblick in die EU-Klimaschutzpolitik und welche Auswirkungen diese auf Bremen hat. Anschließend Fragen, Austausch und Diskussion.

    Bereits ab 18.00 Uhr ist das KlimaCafe geöffnet, damit wir uns mit erfrischenden Getränken auf die Gesprächsrunde im Klima-Stammtisch einstimmen können

    Ort: Klima Café – Münchener Str. 146, 28215 Bremen, Teilnahme kostenlos. Plätze sind begrenzt.

  • 6. May 2019 18:30 - 6. May 2019 20:00

    Die Martin-Luther-Gemeinde und die Klimazone-Findorff bieten sechs Veranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema „Wohnen
    im Alter“ an.
    Heute: Selbstständiges Wohnen in einer Mietwohnung und Klimaschutz im Alltag

    Mit Martin-Luther-Gemeinde und Klimazone Bremen-Findorff

    Im Rahmen der  Gesprächsreihe zum Thema „Gut Leben und Wohnen im Alter“  steht heute das Thema "Selbständiges Wohnen in einer Mietwohnung" und Klimaschutz im Alltag auf dem Programm. Zusammen mit Vertretern der Wohnungswirtschaft wollen wir über verschiedene Aspekte diskutieren, die insbesondere ältere Mieterinnen und Mieter interessieren: Was versteht man unter einer "seniorengerechten" Wohnung? Wie komme ich mit meinem Rollator ins Haus und in die Wohnung? Wo kann ich ihn sicher abstellen? Wer hilft mir bei einer notwendigen Anpassung der Wohnung (z.B. des Bades), wenn ich pflegebedürftig werde? Wie können Mieter*innen sich gegenseitig unterstützen?  Und was können wir gemeinsam für den Klimaschutz tun?

    Vertreter der drei großen Wohnungsbaugesellschaften ESPABAU, GEWOBA und BREBAU haben ihre Teilnahme zugesagt und wir erwarten hilfreiche Informationen aus erster Hand sowie eine spannende Diskussion.

    Ort:  Martin-Luther-Gemeinde - Bremen  Neukirchstraße 86  – Raum 1  -  Teilnahme kostenlos

     

    Ort: Martin-Luther-Gemeinde, Raum 1,
    Neukirchstr. 86
    Zeit: Montag, 6. 5. 2019, 18.30 Uhr
  • 7. May 2019 19:00 - 7. May 2019 20:30

    Mit Leben in Findorff und Partner

    Findorff hat mit vielen Verkehrsproblemen und einem starken Parkdruck zu kämpfen. Die Ortsteile Bürgerweide und Weidedamm sind zusätzlich durch das hohe Verkehrsaufkommen bei Veranstaltungen auf der Bürgerweide, der Messe und der ÖVB-Arena belastet. Auf dem Treffen des neuen Bündnisses Verkehr wollen wir Lösungen für die Verkehrsprobleme in Findorff erreichen. Die Verringerung des Autoverkehrs und die verstärkte Nutzung des ÖPNV sowie Verbesserungen für den Rad- und Fußverkehr bieten die besten Chancen, die betroffenen Ortsteile zu entlasten und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität zu verbessern.

    Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung  erforderlich unter info@klimazone-findorff.de
  • 11. May 2019 10:30 - 11. May 2019 12:30

    Die Firma NIRA in der Nähe von Delmenhorst öffnet für uns ihre Türen. Sie ist spezialisiert auf Pflanzen und Materialien für eine Dachbegrünung. Nach einem theoretischen Exkurs zum Aufbau eines Gründaches wird die Pflanzenvielfalt, Anzucht und der Geräteeinsatz vor Ort erkundet. Auch ein gemeinsamer Gang aufs Feld ist möglich. Die Bremer Umwelt Beratung ergänzt das Programm mit den Fördermöglichkeiten für Bremen.

    Information zur Anfahrt Bremer Umwelt Beratung unter 0421-70 70 100

    Anmeldung erforderlich bis zum 07.05.2019 unter 0421 70 70 100 oder info@bremer-umwelt-beratung.de

  • 16. May 2019 17:00 - 16. May 2019 18:00

    Moderne Putzmittel sollen viel können: Blitzschnell und einfach reinigen, billig, gesundheitlich und ökologisch unbedenklich sein. Welche Produkte werden dem gerecht? Macht übertriebene Hygiene krank? Wir werfen einen Blick in den Putzschrank und geben Tipps.

     

  • 17. May 2019 17:00 - 17. May 2019 18:30

    Mit Ulf jacob Leben in Findorff
    Heute laden wir zu einer neuen Auflage unserer „Stadtnatur-Expedition“ auf die Findorffer Brache ein. Die rund drei Hektar große Fläche auf dem ehemaligen Bahngelände zwischen Findorff, Doventor und Utbremen/ Walle entwickelt sich zu einer Wildnis mit einer schützenswerten Tier- und Pflanzenwelt. Gemeinsam mit dem Naturkunde-Experten Siegfried Eisend wollen wir die spannende Stadtnatur auf der Bahnbrache erleben.
    Treffpunkt: Hemmstraße, Ecke Kastanienstraße/Unterführung. Die Teilnahme ist kostenlos.

     

  • 19. May 2019 Den ganzen Tag
    No additional details for this event.
  • 22. May 2019 18:30 - 22. May 2019 20:00

    Mit Werner Müller bauraum Bremen e.V.

    Während immer deutlicher wird, dass wir Bürger*innen uns in Sachen Klimaschutz nicht auf die Politik verlassen können, nehmen engagierte Menschen das Heft zunehmend selbst in die Hand.

    Klimaschutz und Ökonomie – das ist kein Widerspruch. Gerade für Mehrfamilienhäuser und mehrere Einfamilienhäuser zusammen kann der gemeinsame Betrieb eines BHKW ein echter Gewinn für alle Beteiligten sein. Betreiber sparen bares Geld.  Gute Beispiele, die zur Nachahmung anregen, gibt es bereits auch in Findorff. Wir suchen interessierte BürgerInnen aus Findorff, die Strom und Wärme selbst produzieren wollen, Kosten sparen wollen und autark sein möchten. Wir wollen gemeinsam herausfinden, wo die größten Hürden für ein nachbarschaftlich betriebenes BHKW liegen und welche Nutzen und Vorteile vorhanden sind.

    Ort: Klima Café - Münchener Str. 146, 28215 Bremen - Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung erforderlich unter info@klimazone-findorff.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen