Wie können wir gemeinsam aktiv werden?

Gutes Klima in der Nachbarschaft!

Es ist und bleibt Fakt – das Klima verändert sich und die Auswirkungen betreffen uns alle. Umso wichtiger ist es, dass wir uns für ein nachhaltiges, umweltbewusstes Leben einsetzen und hier und jetzt aktiv werden: In den eigenen Wänden, im Verkehr, beim Einkauf und im Quartier.

Wir sorgen mit euch gemeinsam dafür, dass Klimaschutz attraktiv, alltagsfähig und umsetzbar ist – mit guten Ideen und auch mit viel Spaß.

Mach jetzt mit: Einfach den Aufnahmeantrag ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an uns senden – oder bei uns in den Briefkasten stecken!

Spenden für den Klimaschutz: Wir brauchen euch – jetzt erst recht!

Damit wir auch weiterhin unsere monatlichen Fixkosten – so zum Beispiel die Miete für das Klimacafé, Strom, Versicherungen etc. – bezahlen können, bitten wir euch um eine kleine Spende für unseren gemeinnützigen Verein.

Mit regelmäßigen Spenden machen wir uns unabhängiger von Fördermitteln und haben einen Sockelbeitrag für unsere Projekte. Wenn 200 Leute uns monatlich einen Förderbeitrag zwischen 5 und 10 Euro unterstützen, sichern wir damit die Miete und unsere Fixkosten und können weiterhin coole Projekte für den Stadtteil umsetzen.

So planen wir zum Beispiel einen Gemeinschaftsgarten mit Blumenwiese, Sitzplätzen und Gemüsekisten, möchten euch über textilen Klimaschutz informieren und setzen uns gemeinsam mit den Findorffer Geschäftsleuten und dem Findorff Markt dafür ein, dass der Verpackungsmüll massiv reduziert wird und und und …

Wir freuen uns auf deinen Beitrag!

Richte deine Spende an unser Vereinskonto bei der GLS Bank Bochum · IBAN: DE 8043 0609 6710 4087 9800, Verwendungszweck »Spende«.

Bewohnerparken in Findorff: Eine Chance für alle

Am 11.5. wird in der öffentlichen Findorff Beiratssitzung ein Betriebsplan vorgestellt. Mehr dazu in diesem PDF (Klick zum Anzeigen).

Information zum Bewohnerparlken

Projektstart am 8. Mai: Findorff geht voran! Verpackungsmüll reduzieren und Mehrweg nutzen

Am Samstag 8. Mai 2021 wird die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Dr. Maike Schaefer auf dem Findorffmarkt symbolisch den „Startschuss“ zur Umsetzung des Projektes geben.

Das Klimazonen-Café ist geschlossen

Wegen der Corona-Lage bleibt das Klima-Café bis auf weiteres geschlossen. Wir hoffen, euch bald wieder begrüßen zu dürfen.

Vielen Dank für euer Verständnis, bleibt gesund!
Euer Team von der Klimazone Bremen-Findorff